Der Oberbegriff „Thermische Anwendung“ bedeutet, dass es bei der Behandlung zum Einsatz von Wärme oder Kälte kommt. Hierzu zählen z.B. Fangopackungen sowie Eisabreibungen.

Der Oberbegriff „Thermische Anwendung“ bedeutet, dass es bei der Behandlung zum Einsatz von Wärme oder Kälte kommt.

Wärme wird meistens zur Entspannung von Muskeln oder Organen genutzt. Die Durchblutung, Lymphaktivität und der Stoffwechsel verbessern sich ebenfalls. Ich nutze hierbei Fangopackungen, heiße Rolle, Rotlicht oder Moxa.

Kälte wird häufig zur Schmerzlinderung eingesetzt oder direkt nach einem Trauma (z.B. Operationen, Stauchungen etc.). Hierbei wird durch die Kälte der Austritt von Flüssigkeit aus Blut - und Lymphgefäßen verringert. Eisabreibungen nutze ich aber auch zur Aktivierung von Muskeln. Die Rezeptoren in der Haut ermöglichen hierbei eine schnellere Muskelanspannung.

Jetzt Termin machen!