Die Massage ist die älteste und bekannteste Methode um den Körper positiv zu beeinflussen. Massage kommt in fast allen Kulturen vor und findet dort auch in der Medizin Ihre Anwendung und Berechtigung. Bei der Massage kommen Hände, Unterarme, Ellenbogen und kleinere Geräte zum Einsatz (z.B. Holzstäbchen oder Rollen). Massagen können mit Ölen, Lotionen oder ohne Gleitmittel vorgenommen werden.

Die Massage ist die älteste und bekannteste Methode um den Körper positiv zu beeinflussen. Sie kommt in fast allen Kulturen vor und findet dort auch in der Medizin Ihre Anwendung und Berechtigung. Bei der Massage kommen Hände, Unterarme, Ellenbogen und kleinere Geräte zum Einsatz(z.B. Holzstäbchen oder Rollen). Massagen können mit Ölen, Lotionen oder ohne Gleitmittel vorgenommen werden. Man beeinflusst hierbei nicht nur die Muskulatur und das Bindegewebe (z.B. Faszien), sondern auch den Stoffwechsel, den Lymphfluss und die Psyche. Gerade der Lymphfluss wird oft unterschätzt, denn unsere Lymphe reinigt unser Gewebe von Stoffwechselabfällen (z.B. Harnstoff, Giftstoffen etc.). Dabei spielt vor allem auch der Lebensstil eine entscheidende Rolle: Wer sich dauerhaft ungesund ernährt und keine Bewegung in seinen Alltag integriert, bei dem wird der Lymphfluss nicht ausreichend stimuliert und es kommt einfacher zu einem Stau (z.B. im Bereich der Lymphknoten). In meiner Praxis können sie sich je nach Bedarf einer traditionellen chinesischen Massage, einer klassischen Entspannungsmassage, Faszien Behandlung oder einer Sportmassage unterziehen.

  • Schalten Sie ab - Entspannung für Körper und Geist.
Jetzt Termin machen!